TABU:la rasa

Was ist Dein Tabu?

Ein Stück von Kulturpädagogik-Studierenden, das gesellschaftliche Tabus brechen will

„Welche Tabus gibt es und warum sind sie tabu? Was passiert, wenn wir sie brechen?“ Mit diesen Fragen befasst sich die diesjährige Inszenierung des Indoor-Projekts „TABU:la rasa – was ist dein Tabu?“ der Kulturpädagogik-Studierenden der Hochschule Niederrhein aus dem dritten Semester.

Neunzehn Studierende mit Unterstützung der Dozierenden Prof. Dr. Felicitas Lowinski und Prof. Dr. Jürgen Weintz haben sich seit dem Frühjahr 2021 mit dem Thema „Tabus“ auseinandergesetzt und eine theatral-tänzerische Bühnen-Performance hierzu entwickelt. Dramatisch und provokativ, bewegend, aber auch humorvoll, werden verschiedenste Tabu-Themen aufgegriffen.

Filmpremiere

Am Di, 21.12.2021 um 19.30 Uhr feiern wir die Premiere unseres Indoorfilms über Zoom. Dazu laden wir alle ganz herzlich ein. Um Euch die Wartezeit bis dahin etwas zu verkürzen, haben wir einen Tabukalender erstellt, der euch jeden Tag einen neuen Einblick in unsere Arbeit während des Indoorprojekts gibt und euch hoffentlich neugierig auf den zu erwartenden Film macht.

Die Zugangsdaten für die Zoomveranstaltung geben wir kurz vorher bekannt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Trigger-Warnung: Wir brechen Tabus und damit auch mit Themen, wie z.B Depressionen, sexuelle Gewalt, Rassismus, Queerfeindlichkeit, Suizid oder Panikattacken. Altersempfehlung ab 12 Jahre.

Euer Indoor-Team

Follow Us